Sprache ändern? / Change language?Choose another language

Ins Gästebuch eintragen

[1] 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 ...167Weiter

Birgit
Kroatien
Beitrag # 1000
13.07.2024 | 11:04

Gruß an alle und danke für die schönen Predigten!



Ich bedanke mich einmal mehr für all die informativen Predigten, die wir uns schon angehört haben! Wir haben viel draus gelernt!

Wir fühlen uns der Gemeinde in Riedlingen verbunden und wünschen Euch, dass Ihr zur Ruhe finden könnt! Gott segne Euch alle!

Ein schönes Wochenende aus der Hitze des Balkans (heute 37°wink wünschen wir Kaffee
Axel Boldt
Bönnigheim | Deutschland
Beitrag # 999
01.07.2024 | 11:24

Hoffnung

Hoffnung

diese zu vermitteln wird wichtig , um den Glauben nicht zu verlieren. Wir dürfen doch dankbar sein
wenn wir hier gemeinsam uns im Glauben bestärken und wir mit Pastor Tscharntke hier einen Helfer
haben . Auch die Erfahrung nicht alleine zu sein mit dem Was ist.
Danke an Alle die hier gemeinsam den Weg gehen.
Jesus ist unser Licht in der Finsternis Amen
Johannes
Bremen | Deutschland
Beitrag # 998
16.06.2024 | 15:34

Predigt am 16. Juni 2024

Lieber Bruder Tscharntke, danke für diese überaus segensreiche Predigt!
Eine klare, mit unwiderlegbaren Fakten untermauerte Aussage und Verkündigung!
Gleichzeitig aber auch eine eindeutige Warnung an alle Kriegstreiber. Kriegshetzer, Kriegsverbrecher und alle die das gut finden und unterstützen - sie alle müssen und werden spätestens vor dem Jüngsten Gericht erscheinen und ihren (gerechten !) Lohn empfangen.
Denn: „Siehe. ich komme bald und mein Lohn mit mir, zu geben einem jeglichen, wie seine Werke sein werden.“ (Offenbarung 22, 12)

GOTTES reichen Segen und Bewahrung!
Peter aus Velbert
Beitrag # 997
16.06.2024 | 12:05

Predigt von heute

Liebert Pastor Tscharntke,
vielen dank für die in unserer heutigen Zeit mutige Predigt über den ungerechten und eigentlich sinnlosen Krieg. Sie haben wirklich alles bestätigt, was ich auch in den letzten Jahren recherchiert habe. Die Mächte, die dahinter stehen könnten durchaus die "Bilderberger" sein. Sieht man dann auch noch das Geschehen in und um Israel, ist das wohl alles die Vorbereitung für den Antichristen. Dieser könnte durchaus erst einmal die Menschheit über all die Lügen aufklären und für Frieden sorgen. Dadurch würde er eine weltweite Anerkennung finden. Sein wahres Gesicht würde er dann wohl erst zeigen, wenn die Christen entrückt sind. Die Zeit danach wird wohl noch viel schlimmer als alles was wir jetzt erleben. Aber Christus wird dem ein Ende bereiten.
Sehr gerne würde ich einmal hierzu eine Predigt hören, obwohl ja schon vieles in in Ihrer Predigtreihe über die Offenbarung vorkam.
Meine Frau und ich wünschen Ihnen und Ihrer Frau ganz viel Kraft von Gott und seine Bewahrung.
Viele liebe Grüße aus Velbert auch an die Gemeinde.
Helmut Böpple
Plattenhardt
Beitrag # 996
14.06.2024 | 17:01

Das 6. Gebot Du sollst nicht morden!

Lieber Herr Tscharntke,
ich habe mir soeben eine Ihrer Predigten aus 2018 angesehen
(Das 6. Gebot: Du sollst nicht morden! Organspende: Akt der Nächstenliebe oder Gewaltakt am Sterbenden?)
und eines vorweg: "Vielen herzlichen Dank dafür!"
Ich habe danach sofort meine Patientenverfügung geändert, kommt doch deutlich zum Ausdruck, daß Organspender praktisch bei lebendigem Leib ausgeweidet werden, denn die zu entnehmenden Organe müssen ja noch leben, was im Umkehrschluß heißt, daß der Körper, aus welchem die Organe stammen, noch nicht wirklich tot sein darf, sonst wären auch die Organe tot und damit wertlos!
Auch Ihre Hinweise auf kriminellen Organhandel und das Geld, das mit Transplantationen verdient wird, waren sehr aufschlußreich!
Ziemlich betroffen war ich auch, als zum Ausdruck kam, daß auch Wesensmerkmale mit den Organen und auch mit Blut auf den Empfänger übertragen werden können und daß die Lebensqualität durch dauernde Medikation nach der Transplantation stark eingeschränkt ist. (Denn sonst würde das übertragene Organ durch das Immunsystem abgestoßen werden)
Mein Fazit: Wie schön ist es doch, daß Christen nicht um jeden Erdentag bis zum Exzess kämpfen müssen, sondern daß sie akzeptieren können, wenn Gott der Meinung ist, daß es Zeit ist zu gehen!
Gott zum Gruß!
Helmut Böpple
Plattenhardt
Andreas Hänel
Schwarzenberg | Deutschland
Beitrag # 995
02.06.2024 | 21:42

Pfingstpredigt

Danke an Bruder Dr. Nico Rudac für die schöne und emotional gehaltene Pfingstpredigt, die mich sehr angesprochen hat. Das ist das Evangelium!
[1] 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 ...167Weiter

Ins Gästebuch eintragen

Datenschutzerklärung

myPHP Guestbook