Sprache ändern? / Change language?Choose another language

Ins Gästebuch eintragen

Zurück1... 150 151 152 153 154 155 156 157 [158] 159 160 161 162 163 164 ...167Weiter

Günther Rose
Beitrag # 58
20.09.2015 | 17:51

Pastor Jakob Tscharntke

Sehr geehrter Herr „Chefredakteur“ Halle,
ich denke, Sie werdem diesen Leserbrief nicht ver-
öffentlichen. Zwischen uns liegen nämlich Welten:
Sie, der personifizierte Gutmensch,
ich, der ultimative Schlechtmensch.
Ich habe Ihre Berufsbezeichnung in Anführungszeichen
gesetzt, wie Sie es mit dem Titel von Herrn Pastor
Tscharntke getan haben.
Sie bezeichnen sich als Christ. Ihre beispiellose
Hetze gegen Herrn Tscharntke lässt mich allerdings
an Ihrem Christsein zweifeln.

Wie viele Flüchtlinge haben Sie in Ihrem Haus aufgenommen?
Wie viele werden Sie in Ihrem Reklameblatt-Betrieb beschäftigen?
Wie viele werden Sie zu Weihnachten einladen?

Mit freundlichem Gruß
G. Rose
Frank Weißmann
Beitrag # 57
20.09.2015 | 15:01

Stärke in der Not

Danke für die mutigen Worte im Südfinder. Sicherlich werden jetzt viele populistische Anfrindungen gegen Sie einhergehen. Ich wünsche Ihnen viel Kraft und den Segen unseren Herrn. Sie sind ein Mann , der den Mut aufbringt , auch in so einem Amt , dass zu sagen was die Menschen bewegt. Und zum Südfinder kann ich nur sagen : schade , dass man gleich so draufgeht. Objektiver Journalismus sollte die Allparteilichkeit waren.
Hermann Reincke
Beitrag # 56
18.09.2015 | 17:24

Suedfinder

Vielleicht interessiert Sie meine nachstehende E-Mail an den Chefredakteur des Südfinder:
Grüß Gott Herr Halle,
haben Sie Dank für die Veröffentlichung des Interviews mit Pastor Tscharntke. Hier liest man endlich einmal die Wahrheit über die Flüchtlingskrise und die voraussichtlich furchtbaren Folgen für unser Land.
Mit freundlichem Gruß
Hermann Reincke
Weingarten

Baldur
Beitrag # 55
17.09.2015 | 15:58

Gemeinde

Wir grüßen die Gemeinde und Jakob Tscharntke ganz herzlich. Wir sind dankbar für die Predigten und freuen uns über die Verbundenheit. Wir wünschen der ganzen Gemeinde und ihrem Pastor gerade jetzt in der Zeit der Anfechtung den Glaubensmut "bei der Stange" zu bleiben. Dafür beten wir!

Auch dem Webmaster einmal ein "Dankeschön" für seine Mühe die er sich macht! Unser HErr segne die ganze Gemeinde!
Jochen
Beitrag # 54
16.09.2015 | 19:41

Danke

Danke für die offenen und kritischen Worte zur Asylpolitik.

Ein herzliches Vergelts Gott aus dem Kreiß.
Johannes und Gisela B.
Beitrag # 53
06.09.2015 | 22:47

Gruss und Dank!

Sehr geehrter Herr Pastor Tscharntke,

wir sind durch einen guten Bekannten in Norddeutschland zu Ihrer Website gekommen.

Für Ihre guten Berichte zur aktuellen Situation in Deutschland und zu der schrecklichen Krise der christl. Kirchen möchten wir uns bedanken. Sie sind sehr mutig und halten Ihren Kopf hin für die Wahrheit. Das ist heutzutage leider selten. In Kirche und Politik sind die meisten gekauft und nicht ehrlich. Wir gehören zur katholischen Tradition, sehen die Gefahr aber genau wie Sie. Infolge des Glaubensabfalls der Christen droht uns die Islamisierung. Gläubige, die Jesus treu geblieben sind, werden bald die Konsequenzen für die Gottlosigkeit mittragen müssen. Wir Christen sollten zusammenhalten, nach unseren Möglichkeiten aufklären, ggfs. protestieren, beten und bei Kontakt zu den Muslimen auch Mut zur Missionierung aufbringen. Kyrie eleison!

Wir wünschen Ihnen weiterhin Gottes Segen für Ihren Dienst!

Mit freundlichen Grüssen und im Gebet verbunden,
Joh. u. Gisela B. aus Ostwestfalen
Zurück1... 150 151 152 153 154 155 156 157 [158] 159 160 161 162 163 164 ...167Weiter

Ins Gästebuch eintragen

Datenschutzerklärung

myPHP Guestbook